RAW-MATERIAL

Información Técnica

DOPPELT REDUZIERTES WEISSBLECH

ZUSAMMENFASSUNG

Beschreibung des Herstellungsprozesses und der Eigenschaften dieser Weißblechsorte. Dünnes, hochfestes Weißblech, das die Kosten reduziert.

Anuncios

 

DEFINITION

Weißblech – oder TFS – doppelt reduziert, das in Coils oder Blechpaketen geliefert wird, ist ein Erzeugnis, das aus einem Grundstahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt gewonnen wird, der nach dem Glühen einer zweiten Kaltreduzierung der Dicke unterzogen wird und dann durch Elektrolyse auf beiden Seiten mit Zinn – oder Chrom – beschichtet wird.

Diese zweite Kaltreduzierung wird auf einem SKIN-PASS-Zug mit zwei Aufbauten oder Boxen durchgeführt, die speziell für diese Arbeit entwickelt wurden. Die Prozentsätze der Reduzierung liegen je nach Fall zwischen 25 und 45 %. Abbildung 1 zeigt die zweite Reduktion des Grundstahls, ausgehend von einer Dicke von 0,23 auf 0,17.

Abbildung 1: Schematische Darstellung eines SKIN-PASS-Zugbetriebs

Diese Dehnung ist abhängig von dem zu erzielenden Produkt (DR 520 bis DR 620) und von den Eigenschaften des Grundstahls (Analyse – Dicke – Guss – Coil). Der Prozentsatz dieser Dehnung in der 2. Reduktion, nach dem Glühen, ist eine Funktion der Eigenschaften des gewünschten DR-Typs. So sind z. B. die Verlängerungen in der Regel:

– Ungefähr. 30 %, um eine DR 520-Rate zu erhalten

– Ungefähr. 35 bis 40 %, um eine DR 550-Rate zu erhalten

– Ungefähr. 40 bis 45 %, um eine DR 580-Rate zu erhalten

Die Oberfläche der Arbeitszylinder der zweiten Box des SKIN-PASS-Zuges wird in geeigneter Weise behandelt, um die gewünschte Oberflächengüte des Materials zu erhalten. Die gebräuchlichsten sind Hochglanz und Stein. Letztere ist die am häufigsten verwendete.

Während des Prozesses ist es notwendig, eine Kühlung und anschließende Lufttrocknung der Bandoberfläche durchzuführen. Abbildung 2 zeigt die Details dieses Vorgangs.

Bild Nr. 2: Bandschmierung bei 2. Untersetzung

Der Rest des Herstellungsprozesses des doppelt reduzierten Weißblechs ist mit dem einfach reduzierten Typ identisch. Eine kurze Beschreibung dazu finden Sie in dem Artikel auf dieser Website:

– Grundlagen Weißblech

ABMESSUNGEN

Das doppelt reduzierte Material wird in Platten oder Coils in Dicken geliefert, die normalerweise zwischen 0,20 und 0,14 mm liegen, beides eingeschlossen. Was die Coilbreiten oder die Blechabmessungen betrifft, so bewegen sie sich in ähnlichen Werten wie bei einfachem reduziertem Weißblech und hängen letztlich von den Eigenschaften der Fertigungslinie ab.

 

MECHANISCHE EIGENSCHAFTEN

Das doppelt reduzierte Weißblech hat eine hohe Steifigkeit, die sich durch eine auf der Rockwell 30T-Skala gemessene Härte zwischen 70 und 80 Grad auszeichnet. Diese Messung wird auf einem Rockwell 15T-Gerät für Dicken unter 0,20 mm durchgeführt und dann auf Rockwell 30T-Skalenwerte umgerechnet. Seine Bruchlast liegt in der Größenordnung von 60 Kgr/mm2. Die folgende Tabelle zeigt die Eigenschaften der drei Haupttypen dieses Weißblechs nach europäischen und amerikanischen Normen.

Anuncios

Die häufigste davon ist die DR 550. Die härteren Sorten können in Dicken größer als 0,20 mm geliefert werden und werden durch Walzen von renitriertem Stahl gewonnen. Der Typ DR 660 kann Bruchlasten von mehr als 70 Kgr/mm2 erreichen. Alle Basisstähle mit einer Streckgrenze (längs) von > 500 n/mm2 fallen in die Kategorie DR.

 

ANWENDUNG

Die mechanischen Eigenschaften von doppelt reduziertem Weißblech erfordern besondere Sorgfalt hinsichtlich der Faserrichtung. Die Behälterkörper sollten in Walzrichtung gerollt werden, d.h. der Boden des Behälters sollte parallel zur Walzrichtung liegen. Bei Nichtbeachtung kann es zu Problemen mit rissigen Wimpern an den Körpern kommen.

Beim Schneiden – oder Scheren – der Körper ist es sehr wichtig, auf die Schärfe der Klingen zu achten, da nicht „sauber“ ausgeführte Schnitte auch Risse in den Wimpern verursachen können. Bei der Verwendung für Behälterkörper ist es notwendig, „Zerkleinerungsboxen“ oder „Flexor“ zu verwenden, ein Satz von Walzenpaaren, die die Laminierungsfasern teilweise brechen, um die Konformation des Weißblechs zu verbessern.

Infolge seiner größeren Härte kann die verwendete Dicke reduziert werden, wodurch leichtere und kostengünstigere Behälter als mit einfachem reduziertem Weißblech hergestellt werden können.

Typische Anwendungen für dieses Weißblech sind: 3-teilige zylindrische Behälterkörper für verschiedene Arten von Konserven, Verschlusskapseln und sogar Deckel und Böden für Behälter. Im letzteren Fall muss die Dicke größer sein.

 

Zurück zu Rohstoffwelt Dosen

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.