Carlsberg kündigt Veränderungen im Finanzmanagement an. Heine Dalsgaard beschloss, bei Carlsberg zu kündigen, um eine Stelle als CFO bei einer Private-Equity-Gesellschaft in einer anderen Branche anzutreten. Er wird bis spätestens 31. Dezember 2022 bei Carlsberg bleiben.

Carlsberg-CEO Cees ‚t Hart sagt: „Ich schätze die Partnerschaft mit Heine sehr, seit er 2016 zu Carlsberg kam. Sie hat maßgeblich zu den Verbesserungen beigetragen, die Carlsberg erzielt hat. Dank Heine ist unsere Kultur der kosten- und bargeldorientierten Reisefinanzierung in der gesamten Gruppe fest verankert. Natürlich bedauern wir Heines Entscheidung, aber wir respektieren auch seinen Wunsch, neue Möglichkeiten außerhalb von Carlsberg zu verfolgen. Wir wünschen ihm alles Gute für seine zukünftigen Aufgaben“.

Anuncios

Heine Dalsgaard, CEO von Carlsberg, fügt hinzu: „Carlsberg ist ein fantastisches Unternehmen und es war ein echtes Privileg, in den letzten sechs Jahren Teil des Teams zu sein. Gemeinsam haben wir ein viel stärkeres Carlsberg mit einer klaren Strategie, starken Ergebnissen und erheblichen Möglichkeiten zur laufenden Wertsteigerung geschaffen. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Carlsberg und all seinen großartigen Mitarbeitern alles Gute für die Zukunft zu wünschen.